Neues aus der Nachbarschaft

25.09.2015

Am 11.9.2015 besuchten Daniel Günther, Vorsitzender der CDU Landtagsfraktion gemeinsam mit dem CDU Kreisvorsitzenden Volker Nielsen, Friedrichskoog, um sich vor Ort ein persönliches und genaues Bild von der jetzigen Situation des Hafens Friedrichskoog zu machen.

Sie wurden vom stellv. Bürgermeister Hartmut Marscheider, Dieter Voss vom Fischerverein und Peter-Arthur Borwiek, auf dem Gelände des Sperrwerkes über die Hafenproblematik sachgemäß und ausführlich informiert. Das leere Hafenbecken bot ein trauriges Bild und es ist nicht zu begreifen, warum nicht noch Schiffe im Hafen anlegen dürfen, die Hobbyfischer an ihren  Stegen liegen dürfen und die Jugend vom SBC weiter mit ihren Optimisten trainieren dürfen. Auch konnte man sich die neuen Wasserbecken für die Seehundstation ansehen, eine riesige Baustelle und völlig unnötig, hat nur sehr viel Geld gekostet, da das Wasser für die Seehunde ja im Hafen vorhanden gewesen wäre.

Peter-Arthur Borwieck wies noch mal auf die schlechte Wasserqualität hin, seit der Hafenschließung. Eine starke Algenbildung konnten wir bereits im Juli feststellen und es ist abzusehen, dass das weiter im Hafen und den Fleeten so bleibt.

Daniel Günther bedauerte, dass die Zeit bei diesem Besuch nicht reichte, um alle diese Themen zu erörtern, versprach aber in Kürze wieder zu kommen, mit genügend Zeit und für weitere Gespräche.